Laden...
Diese Stelle teilen

Ausbildung - Chemikant (m/w/d)

Datum: 15.01.2022

Standort: Herne, Nord, DE

Unternehmen: Evonik Industries AG

 

Evonik ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Von der Forschung über die Entwicklung bis hin zum Vertrieb, von der Sonnencreme und dem Hochleistungsklebstoff bis zum Benzin sparenden Autoreifen. Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten für eine Berufsausbildung - Spaß beim Lernen inklusive.

 

Ausbildung - Chemikant (m/w/d)

 
Berufsbild

"Handfeste Technik und Chemie sind die Steckenpferde unserer Chemikanten (m/w/d), und unsere chemischen Produktionshallen und Werkstätten ihre Arbeitswelt. Dort führen sie chemische Reaktionen in Produktionsanlagen durch, überwachen die Produktion, kontrollieren und bedienen Armaturen, Mess- und Regelgeräte und führen einfache chemische Untersuchungen zur Qualitätskontrolle durch. Auch das Zubereiten, Reinigen, die Aufarbeitung und der Versand der Produkte gehört zum Aufgabenfeld der Chemikanten (m/w/d). Besonders wichtig ist ein verantwortlicher Umgang mit Chemikalien und die Einhaltung von Sicherheits- und Umweltvorschriften. Das nötige theoretische Wissen wird an der Berufsschule vermittelt."

 

Ausbildungsbeginn

2022
 

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre
 

Voraussetzungen

  • Ein gutes technisches Verständnis und Spaß an Naturwissenschaften und Chemie
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Teamgeist
  • mindestens guter Hauptschulabschluss
 

Ausbildungsstandort

Die Produktionsstandorte Herne und Witten sind mit rund 620 Mitarbeitern zwei der bedeutendsten weltweiten Standorte des Geschäftsbereiches Coatings & Additives.

Für die Region ist das Evonik-Werk Herne/Witten ein wichtiger Wirtschaftsstandort.

 

Innerhalb des Geschäfsfeldes Chemie zählt der Standorte Herne zu den ganz großen Produktionsstandorten für Lackrohstoffe.

Herzstück in Herne ist die Isophoron-Chemie, auf deren Basis unter anderem hochwertige Vernetzer – so genannte Crosslinkers – hergestellt werden.

Die Rohstoffe zeichnen sich in zahlreichen Anwendungsgebieten aus, wie durch brilliante Farben, kratzfeste und witterungsstabile Automobillacke, hochwertige Pkw-Innenteile und lösemittelfreie Beschichtungen von Industriefußböden. Zudem bieten sie Korrosionsschutz bei Brücken, Gerüsten oder Schleusen und sorgen für hohe Festigkeit bei Rotorblättern von Windkraftanlagen – um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Auch Witten nimmt mit seinen Lack- und Klebstoff-Polyestern eine führende Position im Geschäftsbereich Coatings & Additives ein. Als Bindemittel für die Lackindustrie bieten die gesättigten Polyesterharze der Produktgruppe Dynapol L und LH ein Höchstmaß an Elastizität, Verformbarkeit und Chemikalienbeständigkeit.

 

Die betrieblichen Einsätze der rund 40 Auszubildenden finden an den Produktionsstandorten Herne und Witten statt. Die theoretischen Inhalte der Ausbildung werden in unserem Ausbildungszentrum im Chemiepark Marl und in der Berufsschule in Bochum vermittelt. Hier stehen Werkstätten, Labore, Technika sowie Schulungs- und PC-Räume zur Verfügung. Die Vermittlung der Lerninhalte wird durch digitales Equipment unterstützt.

 

Die betrieblichen Einsätze in der Praxisphase finden in Herne und Witten statt. Die Berufsschule befindet sich in Bochum. Lehrgänge im Ausbildungszentrum werden im Chemiepark Marl stattfinden.

 

Was wir bieten

Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot ermöglicht Ihnen die regelmäßige Anpassung und Erweiterung Ihrer Kenntnisse oder die Vorbereitung auf neue Aufgabengebiete.

 

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich online über unsere Karriereseite unter ausbildung.evonik.de.

Falls Sie Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte an Anina Radunski, E-Mail: anina.radunski@evonik.com

KENNZIFFER DER STELLE: Ausbildung - 146833