Laden...
Diese Stelle teilen

Qualifizierungsmaßnahme - Start in den Beruf

Datum: 14.11.2021

Standort: Hanau-Wolfgang, Süd, DE

Unternehmen: Evonik Industries AG

 

Evonik ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Von der Forschung über die Entwicklung bis hin zum Vertrieb, von der Sonnencreme und dem Hochleistungsklebstoff bis zum Benzin sparenden Autoreifen. Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten für eine Berufsausbildung - Spaß beim Lernen inklusive.

 

Qualifizierungsmaßnahme - Start in den Beruf

 
Berufsbild

"Die Berufsvorbereitungsmaßnahme Start in den Beruf hat zum Ziel, ausbildungswillige Jugendliche so zu fördern, dass sie die Ausbildungsreife erlangen. Am Ende der Maßnahme sollen die Jugendlichen nicht nur auf eine Ausbildung vorbereitet sein, sondern es wird geprüft, ob ihnen bei ausreichendem Leistungsvermögen und angemessenem persönlichen Verhalten auch ein ihren Neigungen und Leistungen entsprechender Ausbildungsplatz angeboten bzw. vermittelt werden kann. Die Zielberufe in der chemischen Industrie sind je nach Eignung und Neigung die Berufe Anlagenmechaniker, Chemielaborant, Chemikant (Produktionsfachkraft Chemie), Industriemechaniker, Verfahrensmechaniker oder Elektroniker (FR Automatisierungs- oder Betriebstechnik)."

 

Praktikumsjahr

2022
 

Voraussetzungen

  • Engagierte und lernbereite Teilnehmer, die für dieses Jahr keinen geeigneten Ausbildungsplatz gefunden haben
 

Ausbildungsstandort

Rund 5.500 Mitarbeiter arbeiten in den im Industriepark Wolfgang ansässigen Unternehmen; rund 3.300 davon bei Evonik Industries.

Evonik ist das einzige Unternehmen weltweit, das mit Methionin, Lysin, Threonin und Tryptophan die wichtigsten vier essenziellen Aminosäuren für die moderne Tierernährung aus einer Hand anbietet. Die Aminosäuren sorgen dafür, dass Hühner, Schweine, Milchkühe und Fische ihr Futter optimal verwerten. Kieselsäuren und Organosilane speziell für Leichtlaufreifen helfen den Rollwiderstand von Reifen zu senken, der für 20 bis 40 Prozent des Spritverbrauchs verantwortlich ist.

Evonik ermöglicht schnelleres Internet: Evonik ist der weltweit führende Hersteller von Chlorsilanen für Glasfaserkabel. Protectosil® schützt Gebäude vor Korrosion, vor Schäden durch sauren Regen, verhindert Algen-, Moos- und Schimmelbefall und andere Verschmutzungen. CALOSTAT® ist ein innovativer Dämmstoff, der häufig bei der Renovierung von Altbauten eingesetzt wird. Er ist nicht brennbar (Basis: Kieselsäure) und komplett recyclebar.

Der Industriepark Wolfgang ist auf einer Fläche von 82 Hektar ein bedeutendes Zentrum für Forschung und Entwicklung. Hanau-Wolfgang ist der größte Evonik-Standort im Rhein-Main-Gebiet. Andere Standorte des Konzerns in der Region sind Darmstadt, Steinau, Weiterstadt und Wörth.

 

Evonik-Ausbildung

Am Evonik-Standort Hanau haben angehende Fachkräfte vielfältige Perspektiven: Sowohl im naturwissenschaftlich- technischen als auch im kaufmännischen Bereich. In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Hochschule Darmstadt werden Bachelor-Studiengänge angeboten. In den bestens ausgestatteten Laboratorien, Technika und Werkstätten vermittelt das Ausbilderteam die fachlichen Qualifikationen und die sozialen Kompetenzen, die den Auszubildenden den optimalen Karrierestart ermöglichen. Berufsnahe Fachlehrgänge, Sprachtrainings, Auslandsaufenthalte, Projektarbeiten und Präventionsprogramme ergänzen das Angebot.

Rund 5.500 Mitarbeiter arbeiten in den im Industriepark Wolfgang ansässigen Unternehmen; rund 3.300 davon bei Evonik Industries.

Evonik ist das einzige Unternehmen weltweit, das mit Methionin, Lysin, Threonin und Tryptophan die wichtigsten vier essenziellen Aminosäuren für die moderne Tierernährung aus einer Hand anbietet. Die Aminosäuren sorgen dafür, dass Hühner, Schweine, Milchkühe und Fische ihr Futter optimal verwerten. Kieselsäuren und Organosilane speziell für Leichtlaufreifen helfen den Rollwiderstand von Reifen zu senken, der für 20 bis 40 Prozent des Spritverbrauchs verantwortlich ist.

Evonik ermöglicht schnelleres Internet: Evonik ist der weltweit führende Hersteller von Chlorsilanen für Glasfaserkabel. Protectosil® schützt Gebäude vor Korrosion, vor Schäden durch sauren Regen, verhindert Algen-, Moos- und Schimmelbefall und andere Verschmutzungen. CALOSTAT® ist ein innovativer Dämmstoff, der häufig bei der Renovierung von Altbauten eingesetzt wird. Er ist nicht brennbar (Basis: Kieselsäure) und komplett recyclebar.

Der Industriepark Wolfgang ist auf einer Fläche von 82 Hektar ein bedeutendes Zentrum für Forschung und Entwicklung. Hanau-Wolfgang ist der größte Evonik-Standort im Rhein-Main-Gebiet. Andere Standorte des Konzerns in der Region sind Darmstadt, Steinau, Weiterstadt und Wörth.

 

Evonik-Ausbildung

Am Evonik-Standort Hanau haben angehende Fachkräfte vielfältige Perspektiven: Sowohl im naturwissenschaftlich- technischen als auch im kaufmännischen Bereich. In Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Hochschule Darmstadt werden Bachelor-Studiengänge angeboten. In den bestens ausgestatteten Laboratorien, Technika und Werkstätten vermittelt das Ausbilderteam die fachlichen Qualifikationen und die sozialen Kompetenzen, die den Auszubildenden den optimalen Karrierestart ermöglichen. Berufsnahe Fachlehrgänge, Sprachtrainings, Auslandsaufenthalte, Projektarbeiten und Präventionsprogramme ergänzen das Angebot.

 

Diese Qualifizierungsmaßnahme führen wir in Kooperation mit externen Partnern sowie der Agentur für Arbeit in Hanau durch. Die Maßnahme beginnt am 01.02.2022 und endet am 31.07.2022.

 

Was wir bieten

Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot ermöglicht Ihnen die regelmäßige Anpassung und Erweiterung Ihrer Kenntnisse oder die Vorbereitung auf neue Aufgabengebiete.

 

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich online über unsere Karriereseite unter ausbildung.evonik.de.

Falls Sie Fragen zu diesem Stellenangebot haben, wenden Sie sich bitte an Laura Bolz, E-Mail: Laura.Bolz@evonik.com

KENNZIFFER DER STELLE: Ausbildung - 154741