Laden...
Diese Stelle teilen

Gruppenleiter (m/w/d) R&D Technology "Radical Polymers"

Datum: 23.10.2020

Standort: Essen (Goldschmidtstr.), DE

Unternehmen: Evonik Industries AG

Auf der Suche nach vielfältigen Karrieremöglichkeiten? #HumanChemistry

Bei Evonik ist alles möglich, wenn die Chemie stimmt: careers.evonik.com


Exploring opportunities. Growing together.

 

KENNZIFFER DER STELLE 132965

Gruppenleiter (m/w/d) R&D Technology "Radical Polymers"

 

Land und Standort: Deutschland : Essen (Goldschmidtstr.)

Einsatzgebiet: Innovationsmanagement (F&E)

Karriere Level: Berufseinsteiger (< 2 Jahre)

Gesellschaft: Evonik Operations GmbH

Geschäftseinheit: Research, Development & Innovation

 

Was wir bieten

Sie arbeiten gemeinsam mit einem Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung "on the job" mit kompetenten Kollegen garantiert einen schnellen Einstieg in die eigenverantwortliche Aufgabenbearbeitung. Eine leistungsgerechte Bezahlung, die Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie der fachlichen Qualifizierung sind für uns selbstverständlich. Seit 2009 trägt die Evonik Industries AG als familienbewusstes Unternehmen die von der "Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung" vergebene Auszeichnung "audit berufundfamilie".

Hier erfahren Sie mehr über Evonik direkt von unseren Mitarbeitern

 

Was Sie erwartet

  • Fachliche und disziplinarische Führung sowie Entwicklung von Labormitarbeitern
  • Entwicklung neuer Produkte unter dem Fokus nachhaltiger Konzepte, Exploration neuer und innovativer Polymerisationstechniken unter dem Einsatz moderner Laborautomatisierung und Übertragung dieser in den Pilot- und Produktionsmaßstab
  • Optimierung bestehender Produkt-Systeme in enger Zusammenarbeit mit Kunden, internen/externen Partnern und der Produktion
  • Leitung und Koordination internationaler Innovations-Projekte in funktions- und standortübergreifenden Teams 
  • Enge Kooperation mit Anwendungstechnik, Produktion, Produktmanagement, Regulatory Guidance, Patentabteilung, Marketing und Supply Chain Management
  • Überwachung der relevanten Patentlandschaft und Unterstützung beim Ausbau des eigenen Patentportfolios 
  • Übernahme technischer Produktverantwortung
 

Was wir erwarten

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise mit Promotion der Fachrichtungen organische Chemie bzw. Polymerchemie, insbesondere mit Schwerpunkt der radikalischen Polymerisation
  • Berufserfahrung im Bereich Farben- und Lackchemie von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige, zielgerichtete und zuverlässige Arbeitsweise, die geprägt ist durch ein starkes Verantwortungsbewusstsein sowie kreativem und interdisziplinärem Denken 
  • Ausgeprägte interkulturelle Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperationsbereitschaft 
  • Erste Erfahrung in der Führung und Motivation von Mitarbeitern
  • Internationale Reisebereitschaft
 

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen online. Dies ermöglicht uns eine zügige Bearbeitung und schont die Umwelt. Für eine vollständige Bewerbung reichen Sie bitte neben Anschreiben und Lebenslauf immer auch Arbeitgeber- sowie Abschlusszeugnisse und ggf. aktuelle Notenübersichten aus Ihrem Studium ein.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an Patrick Peters. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen das Recruiting Team unter der Telefonnummer 0800 2386645 (kostenlos innerhalb Deutschlands) bzw. unter der +49 (0) 201 177 4200 (aus dem Ausland) zur Verfügung.

KENNZIFFER DER STELLE  132965

Bitte berücksichtigen Sie, dass Evonik keine unaufgefordert zugesandten Bewerbungsunterlagen von Personalvermittlungsagenturen akzeptiert. Evonik arbeitet mit bevorzugten Anbietern zusammen und wird ohne entsprechende Rahmenvereinbarung keine Vergütungszahlungen an Personalvermittlungsagenturen vornehmen. Sollte Evonik ein Kandidatenprofil von einer Personalvermittlungsagentur erhalten, mit der keine Rahmenvereinbarung besteht, und dieser Kandidat zu einem späteren Zeitpunkt im Rekrutierungsprozess berücksichtigt oder eingestellt werden, entstehen dadurch keine Ansprüche auf Seiten der Personalvermittlungsagentur.